Josip Vrbat bei der Unterzeichnung der Geschenkurkunde - Spende durch FC Croatia Solothurn erfolgt.
Staško Jović bei der Unterzeichnung der Geschenkurkunde - Spende durch FC Croatia Solothurn erfolgt (rechts: Ante Nišandžič, Vertreter des FC Croatia Solothurn).
Von links: Josip Vrbat, Ivo Marković, Präsident der Ortsgemeinde Kopanice, Ante Nišandžič, Vertreter des FC Croatia Solothurn
Ivo Orkić bei der Unterzeichnung der Geschenkurkunde - Spende durch FC Croatia Solothurn erfolgt.
Ivo Orkić, Ante Nišandžić und Frau Nišandžić
Vernichtete Einsaat und Obstbäume in Domaljevac
Trinkwasser
Miron Dujmenović - Sekretär des Roten Kreuzes in Domaljevac
Sven Dominković  (zweiter von links; Kassier d. KHVS) mit Vertretern des Roten Kreuzes in Domaljevac
Sandsäcke, die nach der Überschwemmung wieder eingesammelt wurden.
Österreichisches Bundesheer - war darum besorgt, dass von Šamac bis Orašje alle mit Trinkwasser versorgt sind.
(von links) Sven Dominković, Kassier d. KHVS, Ružica Mikić, Präsidentin Rotes Kreuz Orašje und Dražen Mikić, Sekretär des Roten Kreuzes in Orašje
Ortstafel Kopanice
Häuser in Kopanice, die fast drei Wochen unter Wasser standen.
An diesem Haus ist zu erkennen, wie hoch der Wasserstand war (Haus in Kopanice).
Obstbäume tragen keine Früchte.
Ein trauriges Bild vor jedem Haus in Kopanice.
Beschädigte Häuser
Eine ökologische Katastrofe - beschädigtes Gut wird auf der Strasse verbrannt.
Die Schule in Kopanice, welche als Sammelstelle für Hilfsgüter dient (Dražen Mikić, Sekretär des Roten Kreuzes Orašje und Ruža Studer, Vizepräsidentin d. KHVS).
Sammelstelle für Hilfsgüter
Auf dem abgerissenen Fundament - Tihomir Lukačević und Dražen Mikić (Sekretär des Roten Kreuzes Orašje)
Von links: Dražen Mikić, Gemeindepfarrer Don Marinko Filipović, Tihomir Lukačević
Die Reste des Familienhauses Lukačević
Tihomir und Ivanka Lukačević auf dem abgerissenen Fundament
Kirchbänke (Kirche des Sankt Michael in Kopanice)
Vor der Kirche des Sankt Michael in Kopanice
Vor der Kirche des Sankt Michael in Kopanice
In der Kirche sind immer noch die Spuren der Überschwemmungen zu erkennen.
Beschädigungen in der Sakristei (Kopanice)
Don Marinko Filipović in der Sakristei.
Vor der Sakristei: Sven Dominković, Kassier der KHVS, zeigt, wie hoch der Wasserstand war.
In den Büroräumlichkeiten der Kirchgemeinde Kopanice ist lediglich noch ein Kreuz verblieben.
Zerstörtes Auto und Gewänder von Don Marinko
Von links: Don Marinko, Gemeindepfarrer in Kopanice, Ruža Studer, Vizepräsidentin der KHVS, Sven Dominković, Kassier der KHVS
Vidovice: Zerstörte Hühnerfarm - die Hühner wurden rechtzeitig gerettet.
Auf Wiedersehen Vidovice
Ein Obdachloser bei Vidovice
Das zerstörte Haus, in dem er wohnt.
Franz Fraiss, Offizier im österreichischen Bundesheer, war für die Beaufsichtigung der Trinkwasserversorgung zuständig.
Das Lager des österreichischen Bundesheeres
Im östlichen Teil der Gemeinde Orašje: Hier wurde zerstörtes Gut gesammelt und verbrannt.
Freiwillige Helfer aus Slavonski Brod (Kroatien): Andreja Dorić, Ivan Čuma und Ruža Studer (Vizepräsidentin der KHVS)
Bei Šamac: Zerstörte Bahngleise
IMG_5846
IMG_5847
IMG_5848
IMG_5853
IMG_5854
IMG_5855
IMG_5856
IMG_5858
IMG_5860
IMG_5862
IMG_6248
IMG_6249
IMG_6254
IMG_6256
IMG_6259
IMG_6263
IMG_6265
IMG_6266
IMG_6269
IMG_6270
IMG_6272
IMG_6273
IMG_6274
IMG_6277
IMG_6278
IMG_6279
IMG_6280
IMG_6282
IMG_6283
IMG_6286
IMG_6288
IMG_6291
IMG_6295
IMG_6296
IMG_6300
IMG_6301
IMG_6303
IMG_6305
IMG_6306
IMG_6307
IMG_6308
IMG_6309
Zuparic 1
Zuparic 4
Zuparic 6
Zuparic 7
Zuparic5